#BleibKreativAberBleibDaheim Tag 4 - Kullerkarte Gänseblümchen

Griaß eich,

       

Ich wünsche euch viel Spaß und würde mich freuen, wenn ihr euch mir anschlie´ßt und eure Projekte - egal ob ihr nach meinen Anleitungen etwas gebastelt hat  oder ihr selbst kreativ werdet und um welche Uhrzeit - unter#BleibKreativAberBleibDaheim bzw. #StayCreativButStayAtHome  in den sozialen Medien teilt.

 

Wenn ihr Fragen zu den Projekten habt, könnt ihr euch natürlich gerne bei mir melden und auch wenn meine Veranstaltungen und die Sammelbestellungen bis auf weiteres leider abgesagt werden mussten besteht natürlich weiterhin die Möglichkeit Kundenbestellungen (=die Ware wird direkt von Stampin'UP! zu euch nach Hause geschickt) bei mir aufzugeben.

 

Pfiat eich,
Veronika

Kullerkarte Gänseblümchen

Materialien und Zuschnitte

Farbkarton Olivgrün - 21*14,5 cm

Farbkarton Flüsterweiß - 14*10 cm (ev. 2 Mal, siehe Anleitung)

Farbkarton Flüsterweiß - 13,2 * 9,2 cm

Designerpapier Florale Träume - 13,5 * 9,5 cm

Farbkarton Flüsterweiß - Reststücke

Werkzeuge, Verbrauchsmaterialien,...

Papierschneider

Papierfalter

 

Handstanze klassisches Etikett

Stempelset "Gänseblümchenglück"

Stempelkissen Schiefergrau

Acrylblock D

 

Handstanze großes und mittleres Gänseblümchen

Blütenmittel Florale Träume

 

Stempelset Magnoliengruß

Staz-on Stempelkissen 

 

Dimensionals

Schaumstoffklebestreifen

Mehrzweckflüssigkleber

 

Lineal/Geodreieck

Bleistift

2 Cent-Münzen (2 oder 5 Cent)

 

 


Anleitung

Farbkarton Olivgrün - 21*14,5 cm

- lange Seite falzen bei 10,5 cm

- Falzlinie nachfalten - fertig ist die Basis

 

Farbkarton Flüsterweiß - 14*10 cm

- auf die Basis-Karte kleben als Mattung

- wer lieber eine weiße Schreibfläche hat, schneidet sich ein zweites Stück mit diesen Maßen zu und klebt - eventuell bestempelt zB mit Blättern aus dem Stempelset Gänseblümchenglück - es in die Karte 

 

Farbkarton Flüsterweiß - 13,2 * 9,2 cm

Designerpapier Florale Träume - 13,5 * 9,5 cm

- das Designerpapier auf den Farbkarton kleben

- auf der Rückseite jeweils mit ca 2 cm Abstand vom Rand links/rechts eine Markierungslinie ziehen

- das Papier in die Handstanze von der langen Seite "bis zum Anschlag" schieben und zwischen den beiden Markierungen Ausstanzungen vornehmen, damit ein durchgehender "Kanal" entsteht

- "Danke" aus dem Stempelset Magnoliengruß auf die Vorderseite stempeln - ich verwende hierfür StazOn Tinte und den Stamparatus, damit ich einen schönen satten Abdruck erhalte der auch sicher gerade ist

- ein Dimensional mit der Papierschere möglichst rund zurechtschneiden (für's entfernen eventueller Klebstoffreste kann ich Desinfektionstücher/Sterilum/Reinigungsalkohol empfehlen...) und mittig auf eine der Münzen kleben. Hier würde ich empfehlen, dass ihr euren Mechanismus einmal kurz testet, da es schade wäre, wenn ihr erst bei der fertigen Karte entdeckt, dass das Dimensional eventuell nicht rund genug geschnitten wurde und die Blume nicht schön kullert!

- die Münze in den "Kanal" einlegen, die zweite Münze anbringen und auf diese 2 Dimensionals übereinander kleben, damit die Blüme etwas mehr Abstand hat und nicht auf dem Designerpapier streift beim Kullern 

- auf der Rückseite die Schaumstoffklebestreifen anbringen - solltet ihr keine zur Hand haben, bitte auch hier jeweils 2 Dimensionals übereinander anbringen, da wir diese Höhe benötigen damit die Münze genug Spielraum hat

- unseren "Aufleger" auf die vorbereitete Kartenbasis kleben 

 

Farbkartonreste in Flüsterweiß 

- Blüten nach Wahl stempeln, dabei darauf achten, dass die Handstanzen etwas größer sind als das Stempelmotiv, dh nicht zu knapp an den Rand des Farbkartons stempeln 

- Blüten ausstanzen

- mit dem Papierfalter den Blüten "etwas Schwung" geben - hier kann auch mit der "Richtung" experimentiert werden um die Blume natürlicher aussehen zu lassen

- die Blüten nach Lust und Laune - 2 Blüten, 3 Blüten, große und mittlere Gänseblümchen gemischt,... - mit Mehrzweckflüssigkleber zusammensetzen

- die Blüten mit einer Blütenmitte versehen

- Blüte auf die Münze kleben und schon sind wir fertig und können die Blume kullern lassen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0