Der Stempelhop - Stempel trifft auf Einkochen!

Griaß eich,

 

beim heutigen Thema ging es für mich erst einmal in den Keller - nein, nicht zum Lachen, sondern um ein paar Schätzchen zu holen. Neben dem Basteln ist das Einkochen eines meiner Hobbies (oder eine Notwendigkeit bei meinem großen Garten?) und da hier auch das ein oder andere Mal Gläser oder Flaschen mit selbstgemachten Leckereien verschenkt werden habe ich mich für euch an die Faux-Leather-Methode gewagt und damit "Deckchen" für Marmeladengläser fabriziert. Da es mir hauptsächlich darum ging die Methode auszuprobieren und das verwendete Papier schon ein Hingucker ist blieb die Dekoration relativ schlicht.

 

Pfiat eich,
Veronika

Marmeladengläser - Faux Leather

Materialien Faux-Leather/Kunstleder - Herstellung:

Wasserfeste Unterlagen

Einweghandschuhe

"Papierweichmacher" (gibt es fertig zu kaufen, alternativ in einer Sprühflasche 1 Teil Glycerin mit 6 Teilen Wasser mischen)

Farbkarton oder Designerpapier bereits zugeschnitten auf die benötigte Größe

 

Das Papier wird beidseitig gut mit dem Weichmacher besprüht, danach "klopft" man die Flüssigkeit mit den Fingern leicht in das Papier ein. Bitte nicht reiben/wischen, da dadurch die Oberfläche aufgeraut wird und das alles andere als gut aussieht! Wenn das Papier gut mit dem Weichmacher getränkt und gesättigt ist wird es flexibel - Ziel erreicht! Das Papier kann nun vorsichtig zerknüllt (würde ich nicht mehr machen...) oder auch geprägt werden, danach muss das Papier gut trocknen - hierfür eigenen sich Kuchengitter sehr gut.

 

Durch das Glycerin bleibt das Papier auch nach dem trocknen weich und flexibel - ich finde aber nicht, dass sich das Papier dann wie Leder anfühlt - weder meines noch jenes das ich als Swap erhalten habe. Ich habe um die Technik einmal auszuprobieren den Weichmacher selbst hergestellt, ob es mit einem gekauften Produkt oder mit Farbkarton besser funktionieren würde, kann ich leider nicht sagen.

 

Spontan würde mir einfallen, dass man diese Technik/dieses Projekt  perfekt nutzen kann bei Feiern als Gastgeschenk - man kann das Papier das man bei den Einladungen verwendet hat für die „Deckchen“ auf kleinen Fläschchen oder Gläschen verwenden.

Liste der TeilnehmerInnen:

 

  1. Verena Pilger - https://verenas-kreatives-chaos.blogspot.com/2020/10/stempelhop-stempel-trifft-auf.html
  2. Veronika Karner - Farbenfest.at - https://www.farbenfest.at/2020/10/25/der-stempelhop-stempel-trifft-auf-einkochen/

 Da heute nur 2 Blogbeiträge teilnehmen, schnell noch der Hinweis, dass es neben den "Blogger-Hop" auch noch einen Insta-Hop zum Thema gibt:

  1. Verena Pilger - @verenas_kreatives_chaos
  2. Carolin Meinhold @caros_bastelbude
  3. gelettertundgestempelt (Sandra Nitschke) - Gelettertundgestempelt
  4. Jeanine Bogasch (Jean Nine) - Insta: stempelkreis.de
  5. Nicole Richter - puscheltiers_kreativwelt

 

 

 

 

P.S. wir würden uns freuen, wenn ihr euch unserer Gruppe anschließt und gemeinsam mit uns bastelt - alle Infos findet ihr in unserer FB-Gruppe!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0