· 

Sternenbox

Griaß eich,

  

wie gestern versprochen gibt es heute die Anleitung für die Sternenbox für euch - geplant war eigentlich ein schnelles Video, nachdem mein Laptop aber nun endgültig den Geist aufgegeben hat, habe ich eben eine Flut an Bildern für euch gemacht, aber keine Angst, das Projekt ist einfacher und geht super schnell von der Hand (spätestens wenn man einen ganzen Adventkalender damit gebastelt hat...). Dabei hätte ich neben meiner neuen Fotobox noch ein Spielzeug das ich gerne ausprobieren wollen würde... 

 

Egal - wie immer könnt ihr euch mit Fragen zur Anleitung, den tollen Produkten von Stampin'UP!, meinen Zusatzangeboten und natürlich auch für Bestellungen gerne an mich wenden.

 

Pfiat eich,
Veronika

Sternenbox

Material:
Farbkarton oder Designerpapier - 12 * 10,5 cm (je Stern 2 Stück)

Farbkarton Reststücke für die Dekoration

Bänder etc nach Wahl, passend zum Farbkarton/Designerpapier

 

Werkzeuge/Sonstiges:
Schneidebrett

Bleistift/Lineal oder Geodreieck

Papierfalter
Papierschere
Mehrzweckflüssigkleber

Stempelset/Stempelkissen nach Wahl
Stanzform/Handstanze passend zum gewählten Spruch

 

Ich habe Farbkarton in Flüsterweiß und Chili, das Stempelset Prima Pärchen, die Stanzformen Stickrahmen, das gestreifte Geschenkband in Chili und ein Reststück Knitterband in Flüsterweiß verwendet. 

Anleitung:

1. Schritt - Markieren

- lange Seite: bei 3 und 9 cm an beiden Seiten

 

- kurze Seite: bei 5,25 cm an beiden Seiten 

 

2. Schritt - Zuschnitt Sechseck 

 

Die Markierungen am Papierschneider ausrichten und die Ecken "wegschneiden" um ein Sechseck zu erhalten

 

3. Schritt- Markieren II

 

- an allen Seiten mittig, also bei 3 cm, eine Markierung anbringen

4. Schritt - Falzen

 

Die Markierungen am Schneidebrett ausrichten und eine Falzlinie ziehen. Wer unsicher ist, nimmt die Schneideklinge raus um Hopplas zu vermeiden!

 

5. Schritt - Nachfalten und weitere Falzlinien ziehen

Nun werden alle Falzlinien nachgefaltet und gut mit dem Papierfalter nachgezogen.

Das Lineal bzw. Geodreicke gem. Bild unten anlegen und von den Spitzen/Ecken des Sechsecks zu den Kreuzungspunkten des Sterns Falzlinien ziehen und diese ebenfalls nachfalten.  Die Form unseres Sterns kann man nach diesem Schritt bereits deutlich sehen.

6. Schritt - Zusammenbau

Die beiden Teile des Sterns wie am Bild oben nebeneinander legen, die "Außenseite" des fertigen Sterns liegt vor euch.

Beim ersten Stern würde ich euch empfehlen die Falzlinien in beide Richtungen zu falten, damit seid ihr auf der sicheren Seite beim zusammenkleben.

 

Nun bestreicht ihr beim linken Stern gem. des 2 Bildes unterhalb ein Segment mit Mehrzweckflüssigkleber und klebt das zweite Element deckungsgleich auf das linke Sechseck.

Ich greife dann in die Verpackung und bestreiche immer die linke Hälfte mit dem Kleber und klebe die Lasche der rechten Hälfte darauf - durch diese Vorgehensweise habe ich dann eine "schöne" Vorderseite bei der ich keine Schnittkanten sehe. 

 

Wenn ihr nur mehr einen "offenen Zacken" habt, könnt ihr die Verpackung füllen und falls gewünscht zukleben. Ich habe bereits erwähnt, dass ich Verpackungen ungern so gestalte, dass sie zerrissen werden müssen um an den Inhalt zu gelangen - wenn ihr die Falzlinien genau zieht und gut nach faltet, dann bleibt die Sternenbox auch ohne sie zu zukleben verschlossen. 

 

Wenn ihr den Stern verschenkt, dann ist es oft hilfreich, wenn ihr beim letzten Zacken (der der sich öffnen lässt) eine kleine Ausstanzung, zB mit einer kleinen Kreishandstanze, anbringt, damit ihr dem Beschenkten die Stelle wo sich die Verpackung öffnen lässt "zeigt". Alternativ kann man hier auch ein kleines Stück Band anbringen. 

6. Schritt - Dekorieren und fertig!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0