· 

"Wia geht'n des?" Teil 5 - Feuchttuch-Technik

Griaß eich,

ihr möchtet eure Stempel nicht nur mit einer Farbe einfärben und dabei noch einen Watercolor-Effekt erzielen? Dann ist das heutige Thema genau richtig für euch!

Ich zeige euch wie ihr euch mit unseren Nachfüllern und Feuchttüchern ein "Stempelkissen" basteln könnt!

 

Feuchttuch-Technik

Wia geht'n des?

Ein Feuchttuch wird mit Tinte betröpfelt um damit die Stempel einzufärben.

 

Materialien & Werkzeuge:

Wasserfeste Unterlage, zB einen Teller

1-2 Feuchttücher, feuchtes Toilettenpapier,... 

Nachfüller für klassische Stempelkissen (zB Grüner Apfel, Minzmakrone und Jade)

Stempelset nach Wahl

zum Stempelset passende Acrylblöcke

 

Anleitung:

-> Das Feuchttuch auf einen Teller legen und mit Tinte aus den Nachfüllern betröpfeln.

->  Mit etwas Abstand zwischen den Tropfen mehrere Farben auftragen.

-> Stempel auf den Acrylblock kleben, ich nehme gerne "flächige" Stempel, damit der Effekt besser zur Geltung kommt.


->  Den Stempel ins Feuchttuch drücken.

-> Ich drücke die Stempel nur einmal/an einer Stelle ins Feuchttuch, damit die Farben nicht zu sehr vermischen.

-> Wie gewohnt abstempeln - fertig!


Tipp:
Anstelle des Tellers könnt ihr euch eine unserer Aufbewahrungshüllen verwenden, dann könnt ihr euer "Stempelkissen" einfach (liegend) verstauen und dann mit einem Stampin'Spritzer der mit Wasser gefüllt ist wieder "aktivieren", da unsere klassischen Stempelfarben auf Wasserbasis sind.

 

Die verwendeten Materialien und Werkzeuge könnt ihr direkt bei mir bestellen und aktuell zahlt es sich gleich doppelt aus - nutzt unsere Sale-a-Bration und sucht euch je 60 bzw. 120 EUR Bestellwert tolle Prämien aus!

 

Pfiat eich,

Veronika

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0