· 

Creative Hoppers Blog Hop - Lieblings-Stempeltechnik

Griaß eich,

heute stehen die wunderbaren Stempel von Stampin'UP! im Mittelpunkt des Creative Hoppers BlogHops. Meine Demo-Kolleginnen und ich zeigen euch im Rahmen des Hops die - hoffentlich - verschiedensten Lieblingstechniken. 

 

Ich habe mich für die "Rock'n'Roll"-Technik entschieden.  Mir gefällt diese Technik besonders gut bei Blumen, da es in der Pflanzenwelt ja auch oft vorkommt, dass die Blütenblätter einer Blume dunklere Ränder haben. 

"Rock'n'Roll"-Technik

1. Schritt - Grundfarbe

-> Der gewünschte Stempel wird in der Grundfarbe eingefärbt, ich habe mich hier für das Klassische Stempelkissen in der Farbe Wassermelone entschieden

 

2. Schritt - Ränder einfärben

-> Direkt im Anschluss dreht ihr euren Stempel mit einer kreisenden Bewegung des Handgelenks und in einem schrägen Winkel über euer zweites Stempelkissen - in meinem Fall das Memento Stempelkissen in Schwarz - damit nur die Ränder eures Motives die Oberfläche des Kissens berühren und eingefärbt werden.


3. Abstempeln

-> Der Stempel wird nun wie gewohnt abgestempelt. Solltet ihr länger gebraucht haben um die Ränder einzufärben, könnt ihr die Stempeloberfläche leicht anhauchen um mit der Feuchtigkeit in eurem Atem die Farbe wieder etwas zu "aktivieren". 


Fake - "Rock'n'Roll"-Technik

Das Rollen klappt nicht richtig, da  der Stempelblock/Acrylblock deutlich größer als euer Stempelmotiv ist oder ihr einen sehr großen Stempel einfärben wollt? Dann schnappt euch zusätzlich zu den oben erwähnten Materialien einfach ein Schwämmchen und geht nach der Fake-Technik vor:

1. Schritt - Grundfarbe

-> Sieht Oben!

 

2. Schritt - Ränder einfärben

-> Ein Schwämmchen mit der Farbe eurer Wahl - bei mir ist es wieder das Memento Kissen in Schwarz - einfärben und damit die Ränder des Stempelmotivs einfärben 

 


 

3. Abstempeln

 

-> Siehe Oben!

Sind das nun eigentlich zwei Techniken? Hmmm.... egal! Ich stell euch jetzt mal die heute vorgestellten Varianten direkt nebeneinander - welche gefällt euch denn am Besten?

Rock'n'Roll

Fake Rock'n'Roll


Kleiner Tipp am Rande, wenn ihr unsicher seid welche Farben ihr für diese Technik kombinieren möchtet, dann könnt ihr den Color Coach zu Rate ziehen!

 

So, ich für meinen Teil werde jetzt noch meine Blumen auf dem dazugehörigen Projekt anbringen und euch wünsche ich noch viel Spaß mit den Projekten meiner Kolleginnen auf die ich auch schon ganz gespannt bin!

 

Pfiat eich,

Veronika

Verwendete Materialien



Kommentar schreiben

Kommentare: 0